Glücklicher und gesünder leben

 

Wir laden ein zum Tag der offenen Tür

am Sonntag, den

25.02.2018 von 11:00 bis 18:00 h

 

Es erwarten Sie wertvolle Informationen und Tipps, wie wir unser Leben glücklicher und gesünder gestalten können.  

Die angebotenen Vorträge finden in einem separaten Raum statt; eine Anmeldung hierfür ist ebenfalls nicht erforderlich.

Mit Tee und Gebäck wird auch für das leibliche Wohl gesorgt.

 

 

Gastgeber und Referenten:

 

Petra Schönhoff  (Therapeutin)

Gerlinde Gruss    (Therapeutin)
Transformationscoaching, Achtsamkeits-Praxis, Rückführungs-Therapie,
Heilenergetik, "gesundes Wasser".

Nähere Informationen s. "Angebote der In Balance"

Petra Schönhoff

Partnerschaft

Was hindert mich daran, eine glückliche Partnerschaft zu leben. Wann lerne ich endlich den Menschen kennen, der auch wirklich zu mir gehört. Fragen, die sich viele Menschen stellen und das in allen Altersgruppen. Sie glauben meistens, dass sie einfach nur „Pech“ haben, was aber nicht stimmt. Das schlechte Selbstbild, das wir von uns haben, genährt durch die vielen unbewussten und zum Teil auch bewussten negativen Glaubenssätze, ist dafür verantwortlich. Vielen Menschen ist es auch nicht bewusst, dass sie nicht wirklich an eine glückliche Partnerschaft glauben und nach dem Gesetz der Resonanz .........

Diese negativen Gedankenmuster gilt es aufzulösen und das geht mit kompetenter Unterstützung einfacher als man denkt. Bei näherem Hinschauen stellt man auch oftmals fest, dass diese negativen Glaubenssätze auch in anderen Bereichen ihr "Unwesen" treiben. Ängste und Unsicherheiten spielen dabei auch meistens eine maßgebliche Rolle.

Vortrag: 15:00 (ca. 15.00 Min.)

 

Markus Voigt (Therapeut)

Veränderungen wirksam und schnell mit NLP

Alte Konzepte der Verhaltensänderung basieren auf dem psychoanalytischen Ansatz, dass Einsicht in die Probleme die Veränderung hervorrufe. Sigmund Freud führte dieses Konzept ein. Zu jener Zeit, vor mehr als 100 Jahren, war es eine großartige Innovation. Am Beispiel des Rauchens lässt sich leicht erklären, dass dieser Ansatz nicht (mehr) erfolgreich ist. Auf jeder Schachtel sind eindringliche Hinweise auf Gefahren unübersehbar aufgedruckt. Und das Rauchen der Gesundheit nicht förderlich ist, wird selbst der eingefleischeste Raucher zugeben. Werden deswegen keine Zigaretten mehr gekauft? Sie kennen die Antwort. Wenn du beim Denken neue Wege beschreitest, wirst du neue Dinge tun und auch neue Dinge fühlen. Die meisten Probleme, die man haben kann, sind einfach nur Manifestationen davon, häufig und andauernd die gleiche schlechte Gewohnheit zu haben.  Das Modell vom Neuro-Linguistischen Programmieren (NLP) bietet dir viele Werkzeuge für wirksame und schnelle Veränderungen an.

Vortrag: 13:00 (ca. 15.00 Min.) und 16:00 h (ca. 15 Min.)

 

Lena Schulz (Therapeutin)
Bio-Informations-Therapie nach Viktor Philippi

Weltweit gibt es weit mehr als 100.000 Krankheiten, die durch die Schulmedizin oder durch alternative Heilmethoden bekämpft werden.

Aus bioenergetischer Sicht sind alle Krankheiten auf eine Blockade auf seelischer, geistiger oder körperlicher Ebene zurückzuführen. Im Körper sind von Natur aus alle zur Selbstheilung nötigen Kraft- und Energiereserven vorhanden. Die Bio-Informationstherapie nach Viktor Philippi ist eine hocheffektive Meditationsform zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte des Organismus. Sie stabilisiert die Gesundheit auf ganzheitlichem und natürlichem Weg. Durch sie werden das Immunsystem, der Stoffwechsel und das Nervensystem entscheidend aktiviert und gestärkt. Der ganzheitliche Ansatz kann unterstützend wirken bei Stress, Ängsten, Panikattacken, Depressionen, innerer Unruhe oder körperlichen Beschwerden aller Art. Dies erfolgt durch die Übertragung der fehlenden positiven Bioinformation, die die negative, krankmachende Information löscht und damit zur Auflösung der energetischen Blockade beitragen kann. Die Frage ist, ob Sie bereit sind, wirklich etwas für sich zu tun und die Verantwortung für sich zu übernehmen. 

Vortrag zu diesem Thema hält Markus Voigt

13:30 h (ca. 15.00 Min.) 

 

Eva Maria Mauter

Astrologie

Astrologie ist keine Hellseherei. Sie gibt Aufschluss über bestimmte grundsätzliche Energien, die zu einer bestimmten Zeit herrschen und die offenbar auch für uns und somit in unserem Leben spürbar sind. Wie oben - so unten. Der Moment unserer Geburt scheint  uns sehr stark zu prägen. Wir erleben die Energien, die zu dem Zeitpunkt herrschten als gegeben - sie sind unsere Perspektive - unsere Sicht auf die Welt. Dieses Energien-Gemisch enthält Potentiale und Herausforderungen, die es in diesem Leben zu entdecken gibt. Es ist schwer, sich dagegen zu stemmen - es wird leichter - wenn man mit der Energie mitgeht. Aber oft sind wir uns dessen nicht bewusst und tun uns sehr schwer aus einer Energie, die wir erleiden, etwas positives zu gestalten. Die Astrologie kann hier eine große Unterstützung sein. 
Vortrag: 15:30 h (ca. 15.00 Min.)

 

Heike Wagner (Heilpraktikerin)
Spagyrik

Spagyrische Arzneimittel sollen die Selbstheilungskräfte des Körpers unterstützen. Aus naturheilkundlicher Sicht wird davon ausgegangen, dass ein tiefgreifender Regulationsprozess angeregt wird, der für eine positive Umstimmung des Körpers und auch für ein Lösen emotionaler Blockaden sorgen soll. Insbesondere bei körperlichen Erkrankungen, aber auch zur Unterstützung der Psyche bei Ängsten, Depressionen, Erschöpfung oder allgemein zur Ausleitung finden spagyrische Essenzen Anwendung.

Vortrag: 14:30 h (ca. 15.00 Min.)

 

Katerina Michailidou

Schwingungstherapeutin (nach T. Künne)/Wellnesstherapeutin

Stimmgabel-Therapie nach Thomas Künne

Unsere Gesundheit hängt davon ab, wie gut wir mitschwingen mit uns und unserer Außenwelt. Die Stimmgabel-Methode erspürt die Schwingungen des Körpers und sorgt auf der feinstofflichen Ebene für eine Harmonisierung des Körpers und als sanfte Methode für eine Balance von Yin und Yang. Verstimmungen und Blockaden können gelöst und die inneren Heilkräfte aktiviert werden.

Vortrag: 14:00 h (ca. 15.00 Min.)

 

 

Zeitplan für die Vorträge

Markus Voigt 13:00 h

Markus voigt 13:30 h
Katerina Michailidou 14:00 h
Heike Wagner 14:30 h
Petra Schönhoff 15:00 h
Eva Maria Mauter 15:30 h
Markus Voigt 16:00 h




 

   Weitere Informationen bitte erfragen unter 02921 / 354 19 61 

    

 

    

 

 

Hier finden Sie uns

In Balance 

 

Oestinghauser Landstr. 96

59494 Soest

 

 

 

Kontakt

In Balance
Oestinghauser Landstr. 96
59494 Soest
Telefon: +49 2921 354 19 61 +49 2921 354 19 61
Fax:
E-Mail-Adresse:

Rufen Sie einfach an unter

 

02921 354 19 61

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© In Balance UG